All business is local…

localsales Kooperationpartner TexterKlaus, 19.03.2015

…hieß es vor Jahren schon einmal. In etlichen Branchen ist das auch heute noch goldrichtig. Bäcker, Friseure, Apotheken, Physiotherapeuten, Ärzte, Rechtsanwälte, aber auch Angelladen, Hifi-Shop oder Restaurants werden bei Bedarf lokal gesucht und in Anspruch genommen. Die Suche erfolgt dabei, abhängig von der jeweiligen Zielgruppe, immer öfter direkt von unterwegs – mit dem Smartphone. Und, ganz wichtig, in vielen Fällen auch sehr spontan, am liebsten zur sofortigen Nutzung. Weil die Apotheke, wo man sonst immer kauft, das Medikament erst bestellen muss. Weil der Friseur um die Ecke gerade doch keinen Termin frei hat. Weil die beste Freundin Lust auf Crepe anstatt auf Döner hat.

Für Unternehmen, die überwiegend lokal operieren, ist es also von größter Bedeutung, dass sie von Anwohnern, Kölnern aus anderen Stadtteilen oder Touristen im Veedel gefunden werden. Und dass sie sich auch in mobilen Applikationen gut und vorteilhaft darstellen.

Lokale Präsenz durch Firmeneinträge stärken

Ein Weg, seine lokale Präsenz zu sichern, ist es z. B. Angebote zu nutzen, wie sie etwa bei www.localsales.de existieren. Dazu gehören beispielsweise Mobiltaugliche Webseiten und Firmenporträts oder Google-Werbung. Ein anderer Weg führt über die Optimierung der lokalen Google-Suchergebnisse, also klassisches Inbound-Marketing. Um bei der Google-Suche eines Nutzers, z.B. „Friseur“ und „Südstadt“, möglichst weit oben zu landen, helfen neben einer SEO-optimierten Website auch noch andere Parameter bei der Verbesserung des Rankings. Dazu zählen unter anderem Firmeneinträge in Branchenverzeichnissen, Blogs, Foren etc. Und zwar je mehr, desto besser. In diesen Einträgen tauchen meist nur Name, Adresse und Telefonnummer auf. Bei den Branchenverzeichnissen sind Einträge in städteübergreifenden Portalen, in reinen Branchenverzeichnissen oder etwa in lokal orientierten Plattformen möglich. Selbstverständlich besitzen nicht alle Portale die gleich hohe Relevanz. Eine sehr sorgfältige Vorauswahl der Portale macht daher durchaus Sinn. Zumindest, wenn es darum geht, so direkt qualifizierte Kontakte zu Kunden zu generieren. Darüber hinaus gilt: Auch Google My Business, Googles hauseigenes lokales Branchenverzeichnis, greift auf Branchenportale, wie z.B. die GelbenSeiten.de, zurück, um Daten für Suchanfragen zu generieren. Absolutes Ko-Kriterium beim Eintrag in Branchenverzeichnisse sind übrigens abweichende Daten. Name, Adresse und Telefonnummer sollten unbedingt konsistent sein.

Das Internet wird mehr und mehr tagtäglich dazu genutzt, nach Informationen über Unternehmen oder Dienstleister zu suchen. Und das Schönste ist: Bei den Suchenden handelt es sich sehr häufig um qualifizierte Leads. Kunden, die eine hohe Kaufbereitschaft besitzen. Diesen Vertriebsanker sollten Sie unbedingt nutzen. Denn: Wer lokal nicht gefunden wird oder seine Informationen schlecht aufbereitet präsentiert, verliert und verpasst die Chance, neue Kunden zu gewinnen.

WER NICHT WIRBT, STIRBT!

Henry Ford

Das muss nicht sein!

localsales bietet Ihnen klare Angebote im Bereich lokales Marketing. Wir beraten Sie und halten Ihnen den Rücken frei – dabei ist unser Fokus Ihr Alleinstellungsmerkmal (USP).

Unseren Angebotspaketen

localsales Kontakt

   +49 221 16 81 82 48

   service@localsales.de